Aufbereitung

Am 06.07.2000 wurde im Institut für Hygiene und Umwelt in Lollar ein Gutachten über unsere Anolyte-Lösung erstellt und dabei ging es um die Kriterien zur Berücksichtigung der Anforderungen an ein Trinkwasser.

Die wichtigsten Schlussfolgerungen aus dem Bericht haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Die Tests haben gezeigt, dass neutrales Anolyte ein wirksames Desinfektionsmittel ist.
  • Die Bestimmungen haben gezeigt, dass die Konzentration des freien Chlors in neutralem Anolyte, den Normen der deutschen Trinkwasserverordnung (TVO) entspricht und erheblich weniger Nebenwirkungen verursacht als traditionelle Chlorprodukte.
  • Die entstehenden trihalogenen Stoffe, die bei der Herstellung von neutralem Anolyte entstehen, liegen auch weit unter der Norm deutschen Trinkwasserverordnung (TVO) und stellen keine Gefahr da.
  • Neutrales Anolyte wird als effektives, sicheres und wirksames Desinfektionsmittel anerkannt und wird zur Desinfektion von Trinkwasser zugelassen.


Aufgrund der sicheren und wartungsarmen Handhabung und der ungiftigen Eigenschaften für Mensch und Tier sind unsere Geräte und Anlagen in vielen Bereichen einsetzbar.
Unzählige Installationen in den unterschiedlichsten Branchen haben dies bereits viele Male bewiesen.

Einige Beispiele:
titul

  • Trinkwasseraufbereitung der Städte und der ländlichen Gebiete
  • Wasseraufbereitung in der Industrie: z.B. Brauerei -und Getränkeindustrie
  • Desinfektion in Molkereien und in der Lebensmittelindustrie
  • Wasseraufbereitung in Schwimmbädern
  • Wasseraufbereitung für Grünflächenbewässerung auf Golfplätzen
  • Trinkwasserbehandlung auf Booten und in Flugzeugen
  • Trinkwasserbehandlung in Restaurants, Hotels, Krankenhäuser, Institute usw..
  • Sonstige Anwendungen findet man in der Tierhaltung, Agrar Kulturen, Agrar- und Ernährungswirtschaft, bei der Konservierung von Futtermitteln für Tiere usw.


Trotz der ungeheuren Wirksamkeit ist die Standard-Installation einer Envirolyte-Anlage recht simpel. Genau dieser Simplizität ist der zuverlässige und störungsfreie Betrieb unserer Geräte und Anlagen zu verdanken.
Typische Installation
Aus dem s.g. Brine-Container saugt sich das Gerät saturiertes Wasser und verwandelt es in die neutrale Anolyte-Lösung, die im Auffangbehälter gesammelt wird.
Danach wird das Anolyte durch das einstellbare Dosierungssystem in Ihr System eingespeist.